Wir sind Partner im Rhein-Main-Verkehrsverbund

Während der Lokalverkehr im Main-Taunus-Kreis von der MTV verantwortet wird, liegt die Verantwortung für die Regionalverkehre beim Rhein-Main-Verkehrsverbund. Regionalverkehre verbinden Orte über eine oder mehrere Kreisgrenzen hinweg, meist auf Schienenwegen, aber auch mit langlaufenden Linienbussen und Expressbuslinien.

Im Interesse der Fahrgäste stimmen der RMV und die Lokalen Nahverkehrsorganisationen im Verbundgebiet ihre Verkehre ab (gemeinsamer Fahrplan), so dass das Umsteigen zwischen den Verkehrslinien gelingt (Anschlusssicherung). Auch tariflich bilden der Verbund und die LNOs eine Einheit, so dass der Fahrgast mit einer einzigen Fahrkarte zwischen Lokal- und Regionalverkehrslinien umsteigen kann. Die Tarifeinheit entspricht dem Gründungsgedanken des RMV: „Eine Fahrkarte, ein Tarif, ein Fahrplan.“

Der RMV führt auch die Abrechnung und Verteilung der Erlöse aus Ticketverkäufen im Verbundgebiet durch (Einnahmenaufteilung). Er verantwortet das regionale Marketing, den Tarif im Verbund und trifft strategische Entscheidungen wie beim Electronic Ticketing. In den Arbeitskreisen des RMV vertritt die MTV die Belange des MTK.